Teamprove-Einblicke: Verteiltes Arbeiten aus der Team-Perspektive

Nach dem Blogartikel unserer Chefs möchten wir nun noch Einblicke aus Sicht des Teams zu unserem "Way of Remote Work" beisteuern. Ein häufiger Diskussionspunkt beim Thema Homeoffice ist die Work-Life-Balance: Ist diese besser oder schlechter als in Präsenzkulturen? Wie schafft man es, beim Remote Working für eine gute Work-Life-Balance zu sorgen? Und kann wirklich ein ähnlicher Team-Spirit erreicht werden wie in co-located Teams? Ich habe diese Fragen mit meinem Kollegen Markus diskutiert und die Ergebnisse in diesem Artikel zusammengetragen.

Weiterlesen
Markiert in:

Einladung zum Scrumtisch am 27.3.2020: Product Ownership & Remote Work

Ich lade Sie herzlich zu unserem nächsten Scrumtisch ein, diesmal zum Thema „Warum Product Ownership in Zeiten von (erzwungenem) Remote-Arbeiten noch wichtiger ist“.
Weiterlesen
Markiert in:

Vier Koffer voller Geld für die Kinderkrebshilfe Mainz

Mit unserer Weihnachtsspende 2019 hatten wir die Arbeit der Kinderkrebshilfe Mainz unterstützt - letzte Woche konnten wir nun unseren Scheck persönlich übergeben.

Mit dabei hatten wir 4 Koffer voller (Schokoladen-)Geld, was bei den Kindern besonders gut ankam. Kathrin Schieferstein und Rebecca Stephan vom Team der Kinderkrebshilfe Mainz freuten sich hingegen über unsere Spende in Höhe von 500 Euro.

Einen kurzen Bericht finden Sie auch auf der Website der Kinderkrebshilfe Mainz unter https://www.kinderkrebshilfe-mainz.de/news/detail/vier-koffer-voller-geld

Weiterlesen
Markiert in:

Einladung zum Live-Webinar "Verteilte Teams aufbauen & verbessern"

Home-Office-Konzepte und virtuelle Kollaboration liegen voll im Trend - aber wie gut sind Sie auf verteilte Teams vorbereitet? Unser circa 60-minütiges kostenloses Live-Webinar bietet eine kompakte Einführung in Remote Working. Die Anmeldung für alle März-Termine ist ab sofort möglich.

Weiterlesen
Markiert in:

Frankfurter ScrumTisch - goes visual!

„Aber ich kann doch gar nicht zeichnen!“ – diesen Satz höre ich oft, wenn wir in agilen Schulungen und Trainings empfehlen, mit Visualisierungen zu arbeiten. Ich möchte Menschen Mut machen, ihre kreativen Fähigkeiten zu entdecken, denn mit ein paar Tipps & Tricks lassen sich die Basics nämlich sehr schnell erlernen. Letzte Woche am 3.3.2020 konnte dann endlich mein lange geplantes meetup zum Thema Visualisierung stattfinden und es war ein toller, kreativer Abend mit einer bunt gemischten Runde aus 20 Scrum Mastern, POs, HR-Verantwortlichen, Coaches und Freelancern.

Weiterlesen
Markiert in:

Teamprove-Einblicke: Unser „Way of Remote Work“

Getrieben vom Corona-Virus erlebt das Thema Remote Work in den letzten Tagen einen ungeahnten Boom. Homeoffice-Strukturen können für viele Unternehmen ein guter Ansatz sein, um ihre Mitarbeiter zu schützen und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten – ein Thema, das wir in unserem letzten Blogartikel diskutiert haben. Aber wir glauben, dass Remote Work nicht nur in Zeiten von Corona ein attraktives Arbeitsmodell ist! Unser eigenes Team arbeitet seit der Gründung von Teamprove, also seit rund sieben Jahren verteilt. In dieser Zeit haben wir vieles ausprobiert, geändert und verbessert, manches auch wieder verworfen. Auf jeden Fall haben wir gelernt, dass Remote Work in manchen Bereichen anders funktioniert als ein gemeinsames Büro.

Für alle, die einen Blick hinter die Kulissen eines verteilten Teams werfen wollen, haben wir unsere Remote-Work-Story für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen
Markiert in:

Corona als Chance für ein großes Remote-Working-Experiment

Leere Supermarktregale, leere Hotelbetten, leere Messehallen – und nun auch die ersten leeren Büros: Die Unternehmensberatung Ernst & Young schickt nach der Corona-Infektion eines Mitarbeiters 1500 Kollegen nach Hause. Der Bayer-Konzern gibt Anweisung, interne und externe Meetings zu vermeiden. Stromproduzent Uniper hält seine Mitarbeiter an, Home-Office-Regelungen zu nutzen. Zalando und Henkel verwandeln Pressekonferenzen in Webcasts und diskutieren per Videokonferenz mit Analysten und Journalisten. Kleine und große Unternehmen entwickeln derzeit Notfallpläne für eine mögliche Corona-Epidemie, sei es um mit Präventivmaßnahmen die Gesundheitsrisiken für ihre Mitarbeiter zu minimieren, oder um für Quarantänemaßnahmen gewappnet zu sein.

Remote-Working spielt in den Krisen-Konzepten eine wichtige Rolle, um Mitarbeiter vor Ansteckung zu schützen und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Weiterlesen

Die neue Q&A-Plattform „Teamprove Wissen“: Sie fragen. Wir antworten.

Berater, die ihr Expertenwissen verschenken – gibt‘s das? Ja, wir starten dieses Experiment! Auf unserer Q&A-Plattform „Teamprove Wissen“ teilen wir ab sofort unser Know-how mit allen Agilitätsbegeisterten und bauen eine öffentliche, kostenlose Wissensdatenbank rund um Agilität auf.

Weiterlesen
Markiert in:

Einladung zum Scrumtisch am 28.2.: Agiles Arbeiten in verteilten Teams

Wir freuen uns über das rege Interesse an unserem monatlichen Online-Scrumtisch und laden alle Interessierten zur Teilnahme am 28.02.2020 ein, diesmal zum topaktuellen Thema, wie agiles Arbeiten in verteilten Teams funktionieren kann. 

Weiterlesen
Markiert in:

O-TON: 10 Fragen an … unsere Vertriebsleiterin Melanie Werner

In unserer Blog-Serie "O-TON" plaudern wir über unseren Job und unsere Leidenschaft für Agilität – diesmal mit Melanie Werner, die unsere Kunden seit Januar 2020 als Vertriebsleiterin berät.

Weiterlesen
Markiert in:

Die Weihnachtsgeschichte - ein uraltes agiles Mindset

Agile Prinzipien und Buzzwords bringen die meisten von uns nicht zwingend mit Weihnachten in Verbindung. Aber unabhängig von religiösen Werten lohnt sich ein augenzwinkernder Blick auf die Weihnachtsgeschichte!

Weiterlesen
Markiert in:

Was ist eigentlich … Transformationale Führung?

Wie schaffen es Führungskräfte, dass Mitarbeiter ohne Boni-Anreize ihr Bestes geben? Wie entsteht ganz ohne Druck ein leistungsstarkes, motiviertes Team mit Teamgeist? Auch wir bei Teamprove beschäftigen uns intensiv mit diesen Fragen. Ich habe mich dieses Jahr im Rahmen einer Weiterbildung zum Feelgood-Manager mit transformationaler Führung auseinandergesetzt. Ob Sie bereits transformational führen - oder was Sie dafür tun müssten -, erfahren Sie in diesem Artikel! 

Weiterlesen

Agile Irrtümer #2: „Der Scrum Master ist der Freund des Teams“

In unseren Projekten begegnen uns immer wieder agile Missverständnisse, die sich teilweise hartnäckig halten und die sich zu folgenschweren Fallstricken entwickeln können. Unsere Blog-Serie „Agile Irrtümer“ räumt mit diesen Missverständnissen auf! Nach der positiven Resonanz auf Teil #1 „Commitment ist ein Leistungsversprechen“ widme ich mich diesmal einem falschen Rollenverständnis, das dem Scrum Master häufig die Aufgabe eines „Wohlfühl-Managers“ für sein Team zuweist.

Weiterlesen
Markiert in:

Wie funktioniert eigentlich… eine Retrospektive mit vielen Personen?

Retrospektiven sind ein fester (und wichtiger!) Bestandteil der agilen Toolbox. Auch wir setzen sowohl für unser eigenes Team als auch in Kundenprojekten regelmäßig Retrospektiven ein, um einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu unterstützen. Deshalb wissen wir: Je größer die Runde wird, desto schwieriger ist die Planung und Durchführung von Retrospektiven. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder Situationen, in denen der Austausch in einer größeren Runde sinnvoll und hilfreich ist, beispielsweise um über Team- und Abteilungsgrenzen hinweg Einsichten zu einem komplexen Veränderungsprojekt zu gewinnen. Aber wie schafft man es, dass sich auch bei 15, 50 oder 500 Personen jede*r in die Retrospektive einbringen kann? Ob gemeinsam mit anderen Teams, mit Stakeholdern oder externen Projektpartnern, bereichsübergreifend oder vielleicht sogar unternehmensweit: Ich stelle in diesem Blogartikel zwei Retrospektiven-Methoden vor, die sich für große Retrospektiven ab 12 Teilnehmer*innen eignen.
Weiterlesen

Scrum Master Pairing: Von Kollegen lernen

„In 3 Tagen zum Scrum Master“: Tatsächlich ist für die Zertifizierung zum Scrum Master meist nur ein dreitägiger Workshop und das Bestehen des schriftlichen Abschlusstests nötig. Aber macht dieses Zertifikat – egal ob CSM (Scrum Alliance) oder PSM (scrum.org) – bereits einen guten Scrum Master? Nein. Das Zertifikat bestätigt, dass das nötige theoretische Basiswissen zum Scrum Guide vorhanden ist. Nicht mehr und nicht weniger. Das Zertifikat ist keine Ausbildung und garantiert nicht, dass die gelernte Theorie erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden kann. Die Enttäuschung ist vorprogrammiert, wenn Unternehmen erwarten, dass es nach dem Workshop „läuft“. Um ein guter Scrum Master zu werden, benötigt es Zeit, Lern- und Verbesserungsbereitschaft und idealerweise die Wegbegleitung durch erfahrene Kollegen. Ich möchte Ihnen in diesem Blogartikel Scrum Master Pairing vorstellen, eine spezielle Form der kollegialen Fallberatung, mit der ich in der Scrum-Master-Praxis gute Erfahrungen gemacht habe.

Weiterlesen

Neuer Online-Workshop "Richtig gute User Stories" zum Frühbucherpreis

Unser Blogartikel "So schreiben Sie richtig gute User Stories" zählt zu den meistgelesenen Posts im Teamprove-Blog und auch in unserer täglichen Arbeit sehen wir, dass der Einsatz von User Stories gar nicht so einfach ist, wie es in der Theorie aussieht. EIN Satz, der Ihr Team erfolgreicher macht: Das ist das Ziel unseres neuen Online-Workshops, mit dem Sie lernen, wie Sie zielgerichtet diskutieren und exzellente User Stories schreiben.

Weiterlesen
Markiert in:

Was bringt Selbstorganisation? Eine Frage der Perspektive!

Für unseren September-Scrumtisch hatten wir als Schwerpunktthema Selbstorganisation gewählt – und damit eine lebhafte Diskussion ausgelöst. Vor allem die Frage „Was bringt’s?“ hat uns gezeigt, dass bei der Nutzenargumentation häufig übersehen wird, dass die Vorteile von Selbstorganisation nicht für alle Beteiligten dieselben sind.

Weiterlesen
Markiert in:

Einladung zum Online-Scrumtisch am 25.10.19

Seit Ende 2018 gibt es unseren monatlichen Online-Scrumtisch und das Konzept kommt an: Die Teilnahme ist ohne großen Aufwand während der Arbeitszeit möglich und das Remote-Format bietet Scrum Mastern die Möglichkeit, sich auf einer ortsunabhängigen Plattform zu vernetzen. NEU: Ursprünglich für die Scrum Master unserer Kunden ins Leben gerufen, öffnen wir unsere Community nun für alle interessierten Scrum Master. Nächster Termin: 25.10.2019 - sind Sie dabei?

Weiterlesen
Markiert in:

Innovationskongress & IHK Hessen: Treffen Sie uns in Wiesbaden und Wetzlar!

Im Oktober nehmen wir an zwei spannenden Veranstaltungen in Hessen teil und freuen uns auf spannende Gespräche über Digitalisierung und Innovation – vielleicht auch mit Ihnen? Melden Sie sich gerne bei uns, falls Sie vor Ort sind!

Weiterlesen

Agile Irrtümer #1: „Commitment ist ein Leistungsversprechen“

In unseren Projekten begegnen uns immer wieder agile Missverständnisse, die sich teilweise hartnäckig halten und die sich häufig zu folgenschweren Fallstricken entwickeln – ein guter Anlass für unsere neue Blog-Serie „Agile Irrtümer“! Den Auftakt macht die weit verbreitete Auffassung, dass Sprint-Commitments als Leistungsversprechen des Teams zu verstehen sind.

Weiterlesen