„A fool with a tool is still a fool“. Oder anders gesagt: Der bloße Einsatz eines bestimmten Frameworks garantiert noch keine gelungene Skalierung – so lässt sich unter dem Strich der Tenor der Bitkom-Tagung „Skalierung von Agilität in Unternehmen“ zusammenfassen.

Rund 35 Mitglieder waren Ende November der Einladung des Bitkom-Arbeitskreises Projektmanagement gefolgt. Ich war als Referent mit dem Vortrag „Der Streit um das richtige Framework“ am Programm beteiligt und erlebte einen inspirierenden Tag rund um das Thema Agile Skalierung. Viele Fragen gab es unter anderem zur konkreten Roadmap von Skalierungsprozessen, zum Risikomanagement und zur Unternehmenskultur.

Die regen Diskussionen über Erwartungen und Erfahrungen, Mindset und Methoden zeigten deutlich, wie herausfordernd agiles Arbeiten im Unternehmenskontext ist. Das Learning am Ende des Tages: Pragmatisch skalieren bedeutet, weit über Frameworks hinaus zu denken. Also genau das, was wir bei Teamprove seit Jahren tun.

Beitrag teilen

Alle Blogartikel
Mit seiner langjährigen Erfahrung als Scrum Master (auch in remote arbeitenden, internationalen Teams) hat unser ehemaliger Kollege Christoph Dibbern unsere Kunden bei der Einführung und Optimierung agiler Prozesse begleitet und die Zusammenarbeit zwischen Teams und Stakeholdern verbessert.

Beitrag teilen