Feelgood@Teamprove im Januar: #WirBleibenZuHause

Viele Firmen definieren aufwändig ihre Werte und pinnen diese chic visualisiert an die Bürowand. Auch uns ist es wichtig, dass wir unsere Werte für Kunden, Partner und Bewerber transparent machen. Genauso wichtig ist es uns aber, unsere Werte mit Leben zu füllen. Im Rahmen unseres letzten Teamprove Days haben wir als Team gemeinsam die für uns wichtigsten Werte diskutiert und formuliert:  “Fürsorglich”, “Gemeinsam”, “Zielorientiert”, “Verbindlich” und “Anpassungsfähig”. Als Feelgood Managerin bei Teamprove zählt es zu meinen Aufgaben, dafür zu sorgen, dass diese Werte nicht nur leere Worthülsen sind, sondern dass wir sie auch als Team leben. Hier einige Beispiele aus dem Januar 2021, der auch bei uns unter dem Motto #WirBleibenZuHause stand:

Weiterlesen

Teamprove Meet goes Homeschooling!

Unser digitales Videokonferenz-Tool “Teamprove Meet” ist Teil des Angebots im Homeschooling-Portal homeschooling-corona.com, einer Initiative von Verena Pausder. Während des ersten Corona-Lockdowns baute die Expertin für digitale Bildung die Website homeschooling-corona.com auf und initiierte den größten Bildungs-Hackathon des Landes #wirfürschule. Die Unternehmerin und Spiegel-Bestsellerautorin des Romans “Das Neue Land” wurde vom Handelsblatt als “Vordenkerin des Jahres” ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass wir mit Teamprove Meet einen Beitrag zum Homeschooling leisten können!

Weiterlesen

Feelgood@Teamprove: Unser Team-Adventskalender

Der übliche gemeinsame Weihnachtsmarktbesuch oder die Team-Weihnachtsfeier - vieles, was sonst fest zu unserer Weihnachtszeit gehört, war dieses Jahr nicht möglich. Was nicht heißt, dass das Weihnachtsfeeling ausfallen muss! Ganz im Gegenteil. Wir hatten dieses Jahr eine sehr schöne Idee:

Weiterlesen

Was hat Coaching mit Feelgood-Management, Unternehmenskultur und Weihnachten zu tun?

Ich werde oft gefragt, was ich als Feelgood-Managerin eigentlich genau mache. (Nein, ich kümmere ich mich NICHT darum, meinen Kollegen morgens eine Stulle zum Frühstück zu schmieren - das wäre in unserem Remote-Team auch etwas schwierig...) Ich kümmere mich um die Belange meiner Kollegen, sei es die Organisation der Weihnachtsfeier, unser nächster Teamprove Day, das Onboarding / Offboarding von Mitarbeitern, Weihnachtsspenden, Teamshirts, gemeinsame Aktivitäten usw. Vor allem aber kümmere ich mich um das MITEINANDER: miteinander sprechen, sich kennenlernen, sich Zeit für den Gesprächspartner/Gespräche zu nehmen, zu erreichen, dass alle Kollegen ein Teil der Teamprove-Gemeinschaft werden (und gerne bleiben). Es ist mir auch wichtig, ein offenes Ohr für den “Flurfunk” zu haben, Highlights, Sorgen, Erfolge, Bedenken, Unsicherheiten zu hören, zu verstehen und auch Angebote zu machen, wie wir gemeinsam Lösungen erarbeiten könnten. Kurz gesagt: Als Feelgood-Managerin stehe ich den Kollegen mit Rat und Tat zur Seite. Damit mir das gelingt, benötige ich im Unternehmen aber geeignete Rahmenbedingungen.

Weiterlesen

Warum Mütter hervorragende Scrum Master sind. Auch in Teilzeit.

„Hausfrauensammelbecken - so nennen viele Personalmanager eine Abteilung, in der mehrere weibliche Teilzeitkräfte arbeiten“, war im April 2016 im Karriereteil der ZEIT zu lesen. Hat sich in den letzten vier Jahren viel geändert? Ich glaube nicht. Erst kürzlich sprach sich der Personalverantwortliche eines agil arbeitenden Unternehmens in einem Interview strikt gegen Teilzeitkräfte aus. Gleichzeitig lesen wir Artikel über radikale Veränderungen der Arbeitswelt, über New Work und die Wünsche der Generation Z, über Work-Life-Balance, War for Talents und die 4-Tage-Woche. Denn ganz unabhängig vom Geschlecht steigt der Wunsch, im Beruf kürzer treten zu können, ohne Karriere-Einbußen hinnehmen zu müssen. Und: Über 40 Prozent aller Unternehmen klagen über einen Mangel an Talenten auf dem Arbeitsmarkt.

Aber wo treffen sich hier Theorie und Praxis, Wunsch und Wirklichkeit?

Weiterlesen

Teamprove-Einblicke: Wie wir lange Remote Sessions auflockern

Viele Teams arbeiten aktuell remote und versuchen Teamwork im Homeoffice so zu gestalten, dass es sich anfühlt wie vorher: ein nettes und produktives Miteinander. Wir sind bereits seit der Gründung von Teamprove vor 7 Jahren ein verteiltes Team und möchten unsere Erfahrungen gerne teilen. Unser Quartals-Teamtreffen „Teamprove-Day“ – eigentlich immer ein Präsenz-Meeting – fand Anfang Mai als zweitägiges Remote-Meeting statt. Dabei haben wir unterschiedlichste Elemente eingesetzt, die lange virtuelle Sessions unterstützen und auflockern.

Weiterlesen

Teamprove Insights: Verteiltes Arbeiten aus der Team-Perspektive

Nach dem Blogartikel unserer Chefs möchten wir nun noch Einblicke aus Sicht des Teams zu unserem "Way of Remote Work" beisteuern. Ein häufiger Diskussionspunkt beim Thema Homeoffice ist die Work-Life-Balance: Ist diese besser oder schlechter als in Präsenzkulturen? Wie schafft man es, beim Remote Working für eine gute Work-Life-Balance zu sorgen? Und kann wirklich ein ähnlicher Team-Spirit erreicht werden wie in co-located Teams? Ich habe diese Fragen mit meinem Kollegen Markus diskutiert und die Ergebnisse in diesem Artikel zusammengetragen.

Weiterlesen

Was ist eigentlich … Transformationale Führung?

Wie schaffen es Führungskräfte, dass Mitarbeiter ohne Boni-Anreize ihr Bestes geben? Wie entsteht ganz ohne Druck ein leistungsstarkes, motiviertes Team mit Teamgeist? Auch wir bei Teamprove beschäftigen uns intensiv mit diesen Fragen. Ich habe mich dieses Jahr im Rahmen einer Weiterbildung zum Feelgood-Manager mit transformationaler Führung auseinandergesetzt. Ob Sie bereits transformational führen - oder was Sie dafür tun müssten -, erfahren Sie in diesem Artikel! 

Weiterlesen