IT-Berater, Software-Ingenieur, Experte für agile Unternehmenskultur und Lean Management, Hobby-Astrophysiker.

Videoserie "Remote Hacks": Clever remote arbeiten

Ärgern Sie sich immer häufiger über den Marathon an Abstimmungs-Videocalls, seitdem Sie im Homeoffice sitzen? Oder fühlen Sie sich manchmal wie das fünfte Rad am Wagen, wenn Sie zu Ihren gemeinsam am Tisch sitzenden Kollegen "dazugeschaltet" werden? Vielleicht vermissen Sie auch das coronabedingt abgesagte Firmen-Sommerfest oder Sie haben das Gefühl, dass Sie den persönlichen Draht zu Ihren Kollegen verlieren. Dann klicken Sie doch mal rein in unsere RemoteHacks und lassen Sie sich inspirieren, was Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen ausprobieren können! Alle Tipps sind pragmatisch und einfach umzusetzen.

Weiterlesen

Agile Irrtümer #2: „Der Scrum Master ist der Freund des Teams“

In unseren Projekten begegnen uns immer wieder agile Missverständnisse, die sich teilweise hartnäckig halten und die sich zu folgenschweren Fallstricken entwickeln können. Unsere Blog-Serie „Agile Irrtümer“ räumt mit diesen Missverständnissen auf! Nach der positiven Resonanz auf Teil #1 „Commitment ist ein Leistungsversprechen“ widme ich mich diesmal einem falschen Rollenverständnis, das dem Scrum Master häufig die Aufgabe eines „Wohlfühl-Managers“ für sein Team zuweist.

Weiterlesen

Agile Irrtümer #1: „Commitment ist ein Leistungsversprechen“

In unseren Projekten begegnen uns immer wieder agile Missverständnisse, die sich teilweise hartnäckig halten und die sich häufig zu folgenschweren Fallstricken entwickeln – ein guter Anlass für unsere neue Blog-Serie „Agile Irrtümer“! Den Auftakt macht die weit verbreitete Auffassung, dass Sprint-Commitments als Leistungsversprechen des Teams zu verstehen sind.

Weiterlesen

Video-Tipp: Agiles Projektmanagement in 15 Minuten erklärt

Wenn wir eine agile Transition begleiten, ist die Bestimmung des Status Quo am Anfang häufig schwierig. Mögliche Gründe: Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung klaffen weit auseinander oder die Definition von Agilität stimmt nicht bei allen Beteiligten überein. Sich zu Projektbeginn auf ein gemeinsames Ziel- und Leitbild zu verständigen, ist aus meiner Sicht deshalb ein entscheidender Erfolgsfaktor jedes Change-Prozesses. Ich mache bei einem meiner Kunden gerade gute Erfahrungen mit dem Einsatz des Videos „Product Ownership in a Nutshell“.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit beginnt ganz vorne ...

… nämlich bei Bildung – und damit bereits in der Schule. Teamprove war im Juli beim sogenannten "Future Lounge Day" im Klenze-Gymnasium in München mit dabei. Im Rahmen dieses Studientags beschäftigen sich Schüler der 11. Klassen intensiv mit der Zukunft ihrer Berufswelt. Auf der Agenda standen auch dieses Jahr wieder topaktuelle Themen wie Industrie 4.0 und Arbeitswelt 4.0, die im Dialog mit Vertretern aus der Wirtschaft erarbeitet wurden.
Weiterlesen

Agile Skalierung - der Streit um das richtige Framework

Immer wieder werde ich nach speziellem Know-how zu Skalierungsframeworks wie SAFe, LeSS, Nexus usw. gefragt. Natürlich kennen wir uns bei Teamprove auch damit aus. Aber geht es wirklich nur darum, die geeignete Blaupause auszuwählen -  und voilà, schon funktioniert das agile Großprojekt oder die agile Transition? Offensichtlich nicht, denn sonst würden sich nicht so viele Unternehmen so schwer damit tun. „A fool with a tool is still a fool“: Dieser bekannte Satz bringt es auf den Punkt, wenn sich Diskussionen um das geeignetste agile Framework festbeißen.
Weiterlesen

Alles agil – oder doch nicht?

Zum 5. Mal war ich nun auf der Manage Agile Konferenz in Berlin und bin mit einem zufriedenen Lächeln wieder nach Hause gefahren. Vor 5 Jahren wurde diese Konferenz ins Leben gerufen und hat damit eine Lücke geschlossen. Die zentrale Frage: Welche Rolle spielt das Management im Zusammenhang mit dem Wunsch nach agiler Transition? Damals war die neue Erkenntnis, dass agile Vorhaben ohne den SUPPORT des Managements auf Dauer kaum nutzbar sind und verkümmern werden. Heute ist die Erkenntnis, dass Agilität ohne den WANDEL des Managements selbst kaum Chancen hat, nachhaltig zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Weiterlesen

MbO 2.0: Mit OKR zum Agile Leadership

"Herr Schmidt, Ihre Zielvereinbarung für das nächste Jahr steht an – lassen Sie uns einen Termin für ein Mitarbeitergespräch machen!" Eine Ankündigung, die nicht immer für Vorfreude sorgt. Viele Mitarbeiter empfinden die jährlichen Zielvereinbarungen eher als lästige Pflicht denn als Motivation. Insbesondere die bei klassischen Führungsinstrumenten übliche Koppelung an leistungsorientierte Boni trägt nicht automatisch zum Unternehmenserfolg bei. Warum ist das so - und was können Unternehmen besser machen?

Weiterlesen