Haben Sie gerade eine Stelle für Softwareentwickler oder andere IT-Spezialisten zu besetzen? Dann geht es Ihnen vermutlich wie vielen Unternehmen: Der Markt scheint leer gefegt. Und wenn Sie selbst als IT-Profi auf der Suche nach einem neuen Job sind, haben Sie gut lachen: Sie zählen zu den aktuell meist gesuchten Experten auf dem Arbeitsmarkt. Wie schafft man es also als Arbeitgeber, dieses “rare Gut” zu begeistern?

Softwareentwickler im War for Talents

Denkanstöße (für beide Seiten) liefert der Artikel „Entwickler – die stillen Königsmacher“ von JAXenter-Redakteur Hartmut Schlosser:

Ohne Zweifel sind Top-Entwickler für viele Unternehmen mittlerweile eine der wichtigsten Ressourcen – und werden es auf absehbare Zeit auch bleiben. Denn die Frage, wie schnell und wie gut Unternehmen Software verfügbar machen können, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Schlosser gibt Entwicklern den Tipp, die große Nachfrage zu nutzen, um in Bewerbungsgesprächen entsprechend selbstbewusst aufzutreten. Die Frage ist nicht länger “Passe ich zum Job?”, sondern “Passt der Job zu mir?”

Spannend ist die These, dass viele Unternehmen hauptsächlich deshalb keine Talente finden, weil sie keine attraktive Arbeitsumgebung bieten.

“What most of those companies don’t realize is that they can’t attract “good” software engineers because they are not really “good” software companies.” (Blogger Jules Jay Paulynice)

Nicht nur das Gehalt zählt

Das Recruiting qualifizierter Mitarbeiter ist auch in unseren Beratungen ein wichtiges Thema. Unsere Erfahrung: Je attraktiver das Arbeitsumfeld, desto einfacher ist es für Unternehmen, gute Talente zu finden. Auch bei angespannter Arbeitsmarktlage.

Dazu muss aber nicht nur das Gehalt stimmen, sondern auch die Fortbildungsmöglichkeiten, die Prozesse im Unternehmen, das Verständnis im Management für den jeweiligen Arbeitsbereich – und ganz wichtig: der Teamspirit. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen erhöhen sich so die Chancen enorm, Mitarbeiter zu rekrutieren, die neben fachlicher Qualifikation auch die gewünschten Soft Skills mitbringen.

Apropos: Teamprove bietet ein spannendes Arbeitsumfeld für Berater und Coaches, die dazu beitragen möchten, Unternehmen zu einem erfüllenden Arbeitsplatz zu machen. Sie fühlen sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Beitrag teilen

Alle Blogartikel
Fasziniert von agilen Methoden begleitet Matthias Pauers Führungs­kräfte auf dem Weg zum „Agile Leader“ und unterstützt Organisationen beim Change Management. Seine Schwer­punkte sind Unternehmens­kultur und Führung, Coaching, Anforderungs­management und Design Thinking.

Beitrag teilen