Lernende Organisation: Matthias Pauers im Interview mit dem DIGITAL FUTURE congress

lernende-organisation

Im Vorfeld unserer Teilnahme am DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt wurde ich von Michael Mattis, Geschäftsführer und Veranstalter des DFC interviewt. Im Gespräch plauderten wir über lernbereite Organisationen, Veränderungskompetenz und die Bedeutung der Unternehmenskultur für eine erfolgreiche digitale Transformation. Lesen Sie doch mal rein!

Digitalisierung erfordert eine lernende Organisation

DFC: Die Welt ist im Umbruch, Deutschland ist im Umbruch, der Mittelstand ist im Umbruch und jedes einzelne Unternehmen muss sich entsprechend aufstellen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Hier und da knirscht es schon einmal in den Unternehmen, wenn es um das Thema Digitalisierung geht. Herr Pauers, worin sehen Sie die größten Herausforderungen bei der Weiterentwicklung der Unternehmen, die Sie betreuen?

Matthias Pauers: Die Digitalisierung wird die Art, wie wir leben und arbeiten, komplett verändern. Das betrifft auch die Geschäftsmodelle der Unternehmen. Die bekanntesten Beispiele kennt jeder: Das größte Taxiunternehmen Uber besitzt keine Autos, das größte Medienunternehmen Facebook produziert keine eigenen Inhalte und Alibaba, einer der größten Online-Händler der Welt, besitzt keine Lager. Diese Entwicklungen drehen aber auch die Wertschöpfung mittelständischer Unternehmen „auf links“. Disruption, Innovationskraft, Agilität und ein neues Verständnis von Führung sind nur einige der Themen, die Unternehmen bewegen. Wir leben in einer VUCA-Welt, d.h. ohne die Bereitschaft, Bewährtes kontinuierlich zu  interfragen und Bestehendes zu verändern, werden viele Unternehmen die digitale Transformation nicht überleben. Ich glaube deshalb, dass die größte Herausforderung das richtige Mindset sein wird. Mehr denn je brauchen Unternehmen die Fähigkeit, dem Wandel grundsätzlich positiv gegenüberzustehen. Ein weiteres Problem ist, dass Digitalisierung oft als rein technisches Thema eingestuft wird. Der Blickwinkel muss hier viel breiter werden.

DFC: Der Begriff VUCA-Welt ist schon über 20 Jahre alt. Hat das Schlagwort im Zusammenhang mit der digitalen Transformation eine neue Dimension bekommen?

Matthias Pauers: Die Dynamik hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Weiterlesen


„Keep improving“ - jetzt an unserer Retrospektive-...
Warum agile Unternehmen T-Shaped People brauchen