Teamprove feiert 3. Geburtstag!

Wer hat an der Uhr gedreht… Drei Jahre sind Matthias Pauers und ich nun schon als „Entwicklungshelfer in Sachen Software“ unterwegs. Vielen Dank an alle Kunden, die Teamprove ihr Vertrauen geschenkt haben!

Wie alles begann...

2012 war das Thema Agilität auch in Deutschland im Mainstream angekommen. Scrum- und Kanban-Berater schossen wie Pilze aus dem Boden, und auch wir brannten darauf, nach vielen Jahren in der Software-Entwicklung unser Wissen an andere Unternehmen weiterzugeben.

Bei aller Begeisterung für agile Methoden konnten wir uns aber nicht so recht damit anfreunden, uns auf eine einzige davon zu spezialisieren. Wir wollten für unsere Kunden breit aufgestellt bleiben und eine ganzheitliche Beratung bieten. Oder mit anderen Worten: Es ist uns wichtig, nicht nur EIN Ass im Ärmel zu haben, sondern Full House. Denn wir waren (und sind) der festen Überzeugung, dass es „die eine“ Methode für die Softwarebranche nicht gibt - die Scrum-Gründer Ken Schwaber und Jeff Sutherland mögen uns verzeihen...

So gingen am 27. Juli 2012 mit der Teamprove GmbH an den Start.

3 Jahre Teamprove

Zugegeben, wir waren sehr gespannt, ob die Nachfrage nach unserer Philosophie da sein würde. Unser Resümee zum 3. Geburtstag: Es waren drei aufregende, manchmal anstrengende, aber immer erfüllende Jahre mit vielen spannenden Projekten und interessanten Menschen.

Worüber wir uns besonders freuen (ein wenig Eigenlob darf zum Firmenjubiläum sein): Uns fällt kein einziger Kunde ein, der mit unserer Arbeit unzufrieden war. Und: Wir machen unseren Job nach wie vor mit derselben Begeisterung wie am ersten Tag – für uns eine ganz entscheidende Motivation für die Selbständigkeit.

Und wie geht’s weiter?

Neben objektiver und individueller Beratung war uns von Anfang an der Coaching-Gedanke sehr wichtig, denn wir haben die Erfahrung gemacht, dass die besten Lösungen im Kunden selbst liegen. Den Coaching-Ansatz werden wir deshalb künftig noch stärker in unsere Teamprove-Methode integrieren.

Und wir möchten weiter wachsen. Ganz konkret suchen wir gerade einen "Berater/Coach Softwareentwicklung (m/w)". Haben Sie Lust, die Zukunft von Teamprove aktiv mitzugestalten? Bewerbungen sind willkommen!

Ansonsten denken wir ganz agil, sprich in kurzen Zyklen: Wir freuen uns einfach auf das nächste Jahr mit Teamprove und unseren Kunden!

Apropos agil: Natürlich reflektieren wir auch gerne – wenn Sie also Anregungen haben, wie wir noch besser werden können, sind wir dankbar für Ihr Feedback.

Bildnachweis: 123rf / Svetlana Koryakova

Lesetipp: "Entwickler, die stillen Königsmacher"
Gut geschätzt ist halb gewonnen | Aufwandsschätzun...