Teamprove Insights: Unsere OKR 2018

header-okr-2018

Wie skalieren wir „gesund“? Welche Ziele sind realistisch? Und was kann jeder einzelne Teamprove-Mitarbeiter dazu beitragen? Im Fokus unseres Team-Meetings Anfang Februar stand unsere aktuell größte Herausforderung: das starke Wachstum von Teamprove und der damit verbundene Auf- und Ausbau einer gemeinsamen Teamkultur. Dass wir als Berater für Agilität auch bei unserem eigenen Unternehmen auf eine moderne Unternehmenskultur setzen, versteht sich von selbst. Unter anderem arbeiten wir mit Zielvereinbarungen auf Basis des OKR-Modells.

Da wir uns bedingt durch die Verteilung auf Kundenprojekte in verschiedenen Städten nur selten in voller Besetzung treffen, war das OKR-Gespräch ein hervorragender Anlass, gleichzeitig unsere Weihnachtsfeier nachzuholen – und eine gute Gelegenheit für unseren neuen Agile Coach und Scrum Master Ron Jatzkowski, an seinem ersten Arbeitstag alle Kollegen kennenzulernen und das Jahr 2018 aktiv mitzugestalten.

Unsere Ziele für 2018

Wir starteten den Teamprove Day mit dem strategischen OKR-Teil und konnten uns schnell auf sechs unternehmensübergreifende Objectives einigen:

  • Gesunde Kundenbeziehungen
  • Gesundes Unternehmen
  • Gesunde Organisation
  • Gesundes Team
  • Gesunde Mitarbeiter
  • Gesundes Wachstum


v.l.n.r.: Giancarlo Girardi, Ron Jatzkowski, Markus Fuchs, Christoph Dibbern, Caroline Krause, Matthias Pauers

Für uns als Geschäftsführer ist es wichtig, unsere Wünsche bezüglich der Teamprove-Entwicklung mit den Erwartungen unseres Teams abzugleichen. Hier entfaltet sich meines Erachtens das volle Potenzial von OKR, denn nur wenn wir es schaffen, uns alle gemeinsam auf konkrete Ergebnisse zu verpflichten, ziehen wir am gleichen Strang.

Hier zwei Beispiele, wie wir unsere Objectives mit Key Results verknüpft haben:

Gemeinsam mit dem Team werden wir die OKR in den nächsten Monaten feinjustieren und daran arbeiten, dass unsere Ziele auch im Arbeitsalltag ankommen.

Der gemütliche Teil

Nachdem wir die Köpfe hatten rauchen lassen, wagten wir uns am Nachmittag trotz des schlechten Wetters an die frische Luft. Warm eingepackt wanderten wir von Marienthal/Geisenheim zum Niederwalddenkmal, von dort weiter durch die Weinberge in das romantische Städtchen Rüdesheim und schließlich am Rhein entlang nach Hattenheim.

Ordentlich durchgefroren kamen wir am Tagesziel an, der Weinpunkt Vinothek, wo wir den Tag mit einem guten Essen, viel Lachen und lebhaften Diskussionen ausklingen ließen. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Teamprove-Day – und auf ein spannendes, erfolgreiches Jahr 2018!

Könnten Sie sich auch vorstellen, Ihr Team mit OKR-Zielvereinbarungen zu führen? OKR sind Teil unseres Management-Workshops "Agile Leadership"!
Die letzten Freikarten für den Digital FUTURE cong...
Was ist eigentlich … Domain Driven Design (DDD)?