Warum unser Vortrag „Genial kann jeder“ nicht ganz so genial startete

design-sprint-vortra_20180926-091318_1

An diesen Vortrag werden wir uns garantiert noch lange erinnern: Alles begann damit, dass die Lieferung mit unseren druckfrischen Handouts auf dubiose Weise verschwand – einen Tag vor der Konferenz und ohne die geringste Chance, rechtzeitig einen Nachdruck zu organisieren. Sehr ärgerlich, denn wir hatten viel Liebe in unsere neue „Schnellanleitung für Design Sprints“ investiert. Also fuhren wir ohne Handout im Koffer nach Karlsruhe...

Ehrlich gesagt waren wir gespannt, wie das Thema „Design Sprint“ bei den Besuchern der abas conference ankommen würde. Ein Innovationsthema auf einer Konferenz für Softwareanwender, IT-Profis und Geschäftsführer? Unser Vortrag wirkte im Programm fast ein wenig exotisch. Aber trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – war das Interesse groß und wir freuten uns über gut besetzte Stuhlreihen und interaktive 45 Minuten mit einem tollen Publikum. Auch nach dem Vortrag ergaben sich spannende Gespräche über Innovationsmethoden und Innovationskultur.

Übrigens: Das Handout „Genial kann jeder. Die Schnellanleitung für Design Sprints.“ wird gerade neu gedruckt – schreiben Sie uns bei Interesse einfach ein kurzes Mail, dann stecken wir Ihnen gerne ein Exemplar in die Post.

Noch schneller geht es, wenn Sie sich die digitale Version herunterladen:
zum Download

Oder möchten Sie einen Design Sprint in Ihrem Unternehmen durchführen? Wir organisieren inspirierende Design-Sprint-Workshops, bei denen Sie sich um nichts kümmern müssen - außer um gute Ideen!

Mehr über die Innovationsmethode Design Sprint erfahren Sie auch in unserem Blogartikel „Gute Ideen in 5 Tagen“.

Video-Tipp: Agiles Projektmanagement in 15 Minuten...
Skill-Analyse für selbstorganisierte Teams