0 Punkte
in Agile Unternehmenskultur von
Ich beschäftige mich momentan  mit agilen Teams und agiler Führung und bringe die beiden Begriffe nicht hundertprozentig unter einen Hut. Warum spielt Agile Leadership eine so große Rolle, wenn sich agile Teams doch selbst organisieren und damit Hierarchien eigentlich überflüssig werden? Füllt es wirklich den ganzen Arbeitstag, Visionen zu entwickeln, das Team zu inspirieren und ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen?

Und wie funktioniert das Prinzip, dass eine Führungskraft nur so lange führt, wie das Team selbst das möchte? Es hört sich spannend an, dass die Führungsrolle nicht verordnet wird, sondern zeitlich begrenzt ist und von der Akzeptanz abhängt. Aber ich kann mir nicht so richtig vorstellen, wie man dieses Idealprinzip vom Lehrbuch in die Praxis umsetzt. Wechseln Mitarbeiter tatsächlich "reibungslos" zwischen Teammitglied und Führungsrolle, je nachdem wer für die aktuelle Aufgabe vom Team als am geeignetsten eingeschätzt wird? Stimmt das Team darüber ab oder ergibt sich das von selbst? Und wird das nicht als "Degradierung" wahrgenommen (zumindest emotional)?

Viele Fragen ;-)

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.
Teamprove Wissen – die OnlineCommunity für agile Unternehmen

Wir bieten agilen Einsteigern und Experten eine Frage-Antwort-Plattform zum Austausch mit Gleichgesinnten – von Scrum über Unternehmenskultur & Leadership bis hin zu Innovationsmanagement.
...