Auch in den letzten Wochen waren wir wieder als Speaker auf Konferenzen unterwegs, unter anderem auf dem Digital Future Congress in Frankfurt und der Konferenz Transform to Agile in München. Unser Eindruck: Die Themen Digitalisierung und Agile sind in der Breite angekommen und es geht inzwischen nicht mehr um das „ob“, sondern um das „wie“. Viele Unternehmen konnten inzwischen positive Erfahrungen in Pilotprojekten sammeln und suchen nun nach Wegen, die unternehmensweite Transformation zu bewältigen.

Wir führten viele interessante Gespräche und häufig drehten sich die Fragen um Unternehmenskultur, den Umgang mit bestehenden Hierarchien und Veränderungskompetenz. Wir hoffen, dass wir mit unseren Vorträgen Impulse setzen und wertvolle Anregungen liefern konnten:

Markus Fuchs setzte sich in seinem Vortrag „Anstiftung zum Andersdenken“ mit dem Mindset als Fundament jeder agilen Transformation auseinander. Mit Praxisbeispielen regte er zur Reflexion des eigenen Menschenbilds an und gab den Zuhörern konkrete Prinzipien zur Transformation des Mindsets im Unternehmensalltag an die Hand.

Ron Jatzkowski zog in seinem Vortrag Parallelen zwischen seinen Tätigkeiten bei der Feuerwehr und als Agile Coach. Zuhörer konnten viele Anregungen mitnehmen, wie selbst hierarchisch geprägte Organisation von Agilität profitieren – von der Fehlerkultur über Wissenstransfer bis hin zu agilen Grundprinzipien wie Vertrauen.

Groß war die Resonanz auf das Interview mit Matthias Pauers über Lernende Organisationen im Vorfeld Digital Future Congress. Neben seinem Vortrag über Design Sprints moderierte Matthias Pauers als Themenpate das Programm auf Bühne 5 zu den Themen Digitalisierung & Transformation – es war ein spannender Tag!

Save the date

Merken Sie sich jetzt schon unseren nächsten Vortrag auf der “Zukunft Personal Süd” vor:

„Chef? Nein, danke! Ein Plädoyer für mehr Lust auf Leadership“
9.4.2019, 9.30 bis 10.00 Uhr
Matthias Pauers

Beitrag teilen

Alle Blogartikel
Dank langjähriger Erfahrung in der Produktentwicklung ist Giancarlo Girardi der ideale Sparringspartner für Teams, die nicht nur Produkte und Prozesse, sondern auch ihre Zusammenarbeit verbessern möchten. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen Menschen und Kulturen.

Beitrag teilen